1400-1500

1413

  • Gerd von Ense wird das Amt „Erwitte-Westernkotten” verpfändet.

1444

  • Im Dezember werden in der „Soester Fehde” die Dörfer Aspen, Hockelheim und weitere Ortschaften bei Westernkotten völlig zerstört. Sie werden nicht wieder bewohnt und fallen wüst.

1457

  • Heinrich von Ense muss das an ihn verpfändete Amt Westernkotten abgeben, da er Amtshörige verkauft hatte.