2010-2019

2010

  • Anfang des Jahres übernimmt Friseur Volker Schenkel den Friseurbetrieb Lerche, Osterbachstraße 1.
  • 16.1. Führung durch Wolfgang Marcus im Rahmen der Meinwerk-Woche der kath. Kirchengemeinde von Erwitte „Auf den Spuren von Bischof Meinwerk in Bad Westernkotten“.
  • 23.2. Das Gebäude Osterbachstraße 4, der ehemalige kleine Edeka-Laden, wird abrissen.
  • 5.3. Wiedereröffnung des Park-Cafés unter Leitung der Ostfriesin Heika Bernecker. Cafébesitzerin ist Birgit Eickmann.
  • 10.3. Beginn der Arbeiten zum endgültigen Ausbau der Straße An der Graft.
  • 4.7. Zur Lobetagsprozession beim 375. Lobetag bei sommerlich-heißen Temperaturen kann die Gemeinde Altabt Stephan Schröer aus Meschede begrüßen.
  • Zum 1.8. nimmt Frau Hanna Mohr ihren Dienst als Schulleiterin der Astrid-Lindgren-Grundschule auf.
  • 8.9. Beginn der Abrissarbeiten am ehemaligen Seniorenpflegeheim „Haus Tanneck“. Hier entstehen zwei Doppelhäuser.
  • 3.12. Verabschiedung von Charlotte Bierkamp als Leiterin der Kita Regenbogen und der IOGS. Sie wechselt in den Kirchenkreis Soest und wird Fachberaterin für den Bereich Kindergärten. Ihre Nachfolgerin wird Frau Silke Kempe-Schulze.
  • Kurz vor Weihnachten erstrahlt auch die Krippe wieder in neuem Glanz: Restaurator Josef Hoppe aus Anröchte hat dezent neue Farbe aufgetragen.

2011

  • 26 und 27.2. Eine Initiative engagierter Christen unterstützt mit einer Unterschriftenaktion die Forderungen von mehr als 250 Professorinnen und Professoren nach tief greifenden Reformen in der katholischen Kirche. In zwei Tagen werden mehr als 550 Unterschriften gesammelt
  • Mitte April wird an der Salzstraße der ehemalige Hof Rieke abgebrochen; hier entsteht ein modernes Sechsfamilienhaus.
  • Pfarrer i. R. Heinz Müller, der langjährige Pastor von Bad Westernkotten, beendet in Absprache mit dem Erzbischof zum 1.7.2011 seinen Dienst als Subsidiar in der Pfarrgemeinde und im Pastoralverbund Erwitte. Er bleibt in Bad Westernkotten wohnen und hilft im PV Esbeck, Hörste, Bökenförde aus. Ende Juli stellt er auch die bis dahin durchgeführten Krankenkommunionen in der Pfarrgemeinde ein.
  • Ab 1.7. ist Pastor Thomas Schmidt neues Mitglied im Pastoralverbund Erwitte. Er ist insbesondere auch für die Kurseelsorge zuständig und bezieht das Haus Antoniusstraße 7.
  • 15.7. Einweihung des neuen Spielplatzes am Schulzentrum.
  • 15.7. Endgültiger Ausbau des Sanddornringes abgeschlossen.
  • 12.8. Der ehemalige Bürgermeister Franz-Josef Spiekermann erhält als 7. Person aus Bad Westernkotten das Bundesverdienstkreuz.
  • 30.9. Die SPD hat einen großen Wappenständer auf dem Kreisel an der Nordstraße errichtet.
  • 10.11. Abriss des Wohnhauses Gudermann an der Schützenstraße, nachdem vor einigen Monaten bereits die Scheune dem Erdboden gleichgemacht wurde.
  • 27.11. Mit über 500 Gästen feiert der Salinenparc Eröffnung.
  • 14.12. Der Aufsichtsrat der Holding wählt einstimmig Dr. Jens Rieger zum neuen Geschäftsführer der Bäderholding. Er tritt seinen Dienst am 1.4.2012 an, der bisherige GF Rolf von Bloh scheidet am 30.4.12 aus Altersgründen aus seinem Amt aus.

2012

  • Ab 30.1. wird der Hotelbetrieb im Salinenparc vom Eigentümer selbst übernommen, nachdem Ehepaar Heyne Insolvenz angemeldet hatte, die noch aus einem vorherigen Engagement in einem Hotel in Rödermund verursacht wurde.
  • 14.2. Der Rat der Stadt Erwitte erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Bau eines neuen Volksbankgebäudes einschl. eines Einkaufsmarktes auf dem bisherigen Volksbankgelände. 11.5. Beginn der Abbrucharbeiten auf dem Volksbankgelände. 17.6. Grundsteinlegung am neuen Gebäude der Volksbank mit integriertem Rewe-Markt. 11.10. Richtfest beim Neubau der Volksbank.
  • 24.2. Das Kurhaus Bad Westernkotten bietet ab sofort auch medizinische Therapie an und hat  mit der Physiotherapeutin Sabine Jansen auch eine neue Leiterin der Therapieabteilung „Kurhaus“, die gesellschaftsrechtlich vom „Ringhotel Bad Westernkotten“ getrennt ist.
  • 20.3. Im Planungsausschuss wird der Aufstellungsbeschluss für den B-Plan „Am Südwall“ gefasst: Hier möchte die Firma Krähling einen kleinen Wohnpark errichten.
  • 20.3. Der Planungsausschuss steht dem Vorhaben, einen Probenraum an das alte Spritzenhaus anzubauen, grundsätzlich positiv gegenüber.
  • Ende März: Gerhard Vogt hat einen fünften Film über Bad Westernkotten fertig gestellt: Die Erben der Sälzer.
  • 18.4. Rolf von Bloh wird in Bad Sassendorf im Rahmen eines Zukunftskongresses als Geschäftsführer der Bäderholding verabschiedet. Zum 1.5. wird Dr. Jens Rieger sein Amt übernehmen. Weiterer Geschäftsführer bleibt Bernd Hamann.
  • 20.4. 16 neue Bänke sind in den vergangenen Tagen aufstellt worden, davon wurden vier von der Stiftung und vier vom Förderverein finanziert.
  • 8.5. Die Deutschlandradtour des bekannten Kriminologen Prof. Christian Pfeiffer führt auch durch Bad Westernkotten. Der Erlös der Aktion ist für die geplante neue Schülerbücherei bestimmt.
  • 1.6. Weil der Schlecker-Konzern zerschlagen wird, wird auch der Schlecker-Markt am Westerntor schließen müssen, und zwar Ende Juni.
  • Am 19.6. schließt die Poststelle im Rewe-Markt und eröffnet einen Tag später in der Lotto-Annahmestelle Suerhoff, Aspenstraße 12.
  • Ab dem 14.7. fallen an vier Samstagen erstmals die Vorabendmessen aus, u.a. wegen der Urlaubszeiten der Priester. Stattdessen gibt es Wortgottesdienste, geleitet durch die Gemeindereferenten.
  • 11.8. Jubiläumsfeierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Löschzuges.
  • 24.8. Eröffnung der Sekundarschule Anröchte-Erwitte in Anröchte.
  • 13.10. Segnung des neuen Elisabeth-Heiligenhäuschens in Pastors Garten und Einweihung des Gartens durch Pastor Schmidt.
  • 6.11. Gründung eines Moorvereins, um weiterhin Moor aus dem Muckenbruch anzubieten. Die Solbad schließt ihre Moorabteilung zum 31.12.
  • 19.11. Beginn der Bauarbeiten zum endgültigen Ausbau des Prozessionsweges.

2013

  • Januar: Sigrid Thöne hat in der Weringhauser Straße 4 die Praxis „Relax“, insbesondere für Fußpflege, eröffnet. [Flyer]
  • 28.1. Die Fleischerei Tillmann schließt ihre Filiale in der Ortsmitte. [Aushang in der Tür]
  • Bis zum 1.2. werden bei der Solbad sowohl in der Wellness-Abteilung als auch der bisherigen Moorabteilung neue Moorkabinen installiert.
  • Ende Februar eröffnet Christian Schröer den „Solarpark Bad Westernkotten“ an der B 55. [p27.2.]
  • So, 3.3. Letzter Öffnungstag der Bäckerei Albrecht, Westerntor 5. Die Firma hat Insolvenz angemeldet. [Aushang]
  • April: Endgültiger Ausbau des Prozessionsweges abgeschlossen.
  • 23.4. Eröffnung des neuen REWE-Marktes im Gebäude der Volksbank, Osterbachstraße 3.
  • 28.4. Tag der offenen Tür zur Neueröffnung des Volksbankgebäudes mit Rewe-Markt, Bäckerei und Volksbank-Filiale.
  • 22.6. Christian Gerken vom „Alten Schweden“ eröffnet den Grill „Mykotten“ im bisherigen Metzgerladen Tillmann, Osterbachstraße 1a. [Flyer]
  • Pfarrer Jäger wird zum 1.7. neuer Leiter der Evangelischen Kirchengemeinde Erwitte und damit Nachfolger von Pfarrer Schetschok. 22.9. offizielle Einführung.
  • Juli: Jan Marcus aus Bad Westernkotten hat seine Doktorarbeit zur Gesundheitsökonomik mit der Bestnote „Summa cum Laude“ abgeschlossen. [P20.7.]
  • 5.10. Erster Spatenstich beim neu geplanten Musikzentrum „Altes Spritzenhaus“ des Blasorchesters. [P9.10.]
  • 15.10. Der Umwelt- und Verkehrsausschuss beschließt eine neue Straßenreinigungs- und Gebührensatzung. Diese sieht jetzt 7 Gebührenklassen vor.
  • 17.10. Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Tourist-Information in der Straße Westerntor 5c.
  • 9./10.11. Pfarrgemeinderatswahlen. Erstmals wird ein Gesamtpfarrgemeinderat für alle drei Kirchengemeinden im Stadtgebiet von Erwitte gewählt.
  • November: Im Rat wird eine Stromnetzgesellschaft gegründet. Ziel ist

langfristig die Übernahme des Stromnetzes.

2014

  • 20.2. Der Planungsausschuss beschließt gegen die Stimmen der SPD, in der Ortsmitte zahlreiche Wohneinheiten zuzulassen, u.a. im Haus Margareta 12 und im Haus, in dem Dr. Kando praktiziert, 9 WE.
  • Zum 1.3. eröffnet Sabine Jansen im ehemaligen Schlecker-Markt, Westerntor 4, ihre Praxis „Physio aktiv“.
  • 5.4. Große Schlagerparty des Fördervereins in der Schützenhalle, diesmal unter anderem mit Anna-Maria Zimmermann. Etwa 800 Besucher.
  • 10.4. Im Kurpark wird das neue Kunstwerk „Soleschöpfrad“ der Bad-Westernkotten-Stiftung eingeweiht.
  • 13.4. Einweihung des neuen Therapie- SPA- und Wellnessbereichs in den Hellweg-Sole-Thermen. Die Therapieabteilung ist in der ehemaligen Moorabteilung untergebracht.
  • 20.5. Auch für den Bereich des Kurhauses wird ein Aufstellungsbeschluss getroffen. Hier soll das Hotel verkleinert werden, daneben sind bis zu 20 Wohneinheiten geplant.    
  • 25.5. Kommunal- und Europawahl. Im Ort gewinnt die SPD drei Wahlbezirke direkt(Hans-Jürgen Sellmann, Klaus Metzner, Wolfgang Marcus), einen holt die CDU (Franz-Josef Schütte).
  • 25.5. Franz Vollmer aus Bad Westernkotten wird zum Bürgermeister von Bad Laer gewählt.
  • 6.6. Wiedereröffnung der Gastwirtschaft Voss. Der Gasthof Voss wird nun von Sabrina Süß und Svetlana Folastro geführt.
  • 6.6. Wiedereröffnung des Kornspeichers. Die Leitung im Kornspeicher hat Frau Christine Migula.
  • 29.6. Verabschiedung von Pastor Henner Pohlschmidt in einer zentralen Feier in Erwitte. Er war neun Jahre im Pastoralverbund tätig
  • 28.7. Beginn der Arbeiten zum endgültigen Ausbau der Straße Zur Josefslinde zwischen Schäferkämper Weg und Parkplatz Friedhof.
  • 15.8. Feier zum 40-jährigen Bestehen der Caritas-Konferenz.
  • 7.9. Sechstes Ökumenisches Pfarrfest mit einer langen Tafel zwischen den beiden Kirchen.
  • 13.9. Verabschiedung von Jochen Lüning als Löschzugführer. 23 Jahre hat er an der Spitze des Löschzuges gestanden. Sein Nachfolger wird mit sofortiger Wirkung Karlheinz Falk, dessen Stellvertreter Jörg Brinkmann.
  • 1.10. Nachdem der Imbiss „Mykotten“ schon seit einigen Wochen leer gestanden hatte (letzter Betreiber war Sven Schmitz), eröffnet in den gleichen Räumen an der Osterbachstraße 1a der „City Imbiss“ mit einem vergleichbaren Angebot.
  • 11.12. Der Rat der Stadt Erwitte beschließt, das weitere Bauleitplanverfahren für die Flächen südlich des Thermalbades mit einer Erschließung von der Griesestraße für 10 neue Bauplätze durchzuführen.
  • 24.8. Einweihung des Musikzentrums des Blasorchesters.

2015

  • Anfang des Jahres beginnen die Umbau- und Sanierungsarbeiten an der ehemaligen Pension Haus Margareta.
  • 19.2. Der Rat beschließt drei neue Standorte für mobile Asylunterkünfte: einer davon ist auch in Bad Westernkotten, und zwar auf dem Parkplatz am Solering. An der Ratssitzung nehmen ca. 120 Anwohner, vornehmlich aus Erwitte, teil.
  • 24.2. Der Patriot berichtet, dass die Betreibergesellschaft des Ringhotels Insolvenz angemeldet hat.
  • 27.2. Historische JHV des SPD-Ortsvereins, denn es ist die letzte in dieser Konstellation. Sie beschließt die Auflösung des Ortsvereins, weil 14 Tage später die SPD auf Stadtebene gegründet wird (SPD Stadt Erwitte). Sprecher für die Bad Westernkötter Sozialdemokraten bleibt Alfred Hense.
  • 25.4. Einweihung und Segnung eines neuen Löschfahrzeuges LF 20 am Feuerwehrgerätehaus.
  • Ende April bis 8.5. Abriss des Hauses Thiele/Köneke an der Ecke Wolfsangel/Osterbachstraße. Hier wird ein neues 6-Familien-Haus errichtet.
  • 30.5. Schon am drittletzten Spieltag wird die 1. Mannschaft des SuS Sieger in der Bezirksliga und steigt in die Landesliga auf.
  • 13.6. Große lange Tafel der kfd im Kurpark  im Rahmen der bundesweiten Aktion „Die längste kfd-Tafel der Welt“ mit Fingerfood und Sekt. Mehr als 180 Teilnehmerinnen bilden einen langen Tisch mit mehr als 50 Metern Länge.
  • 18.-20.7. 321Jahre Schützenfest. Erstmals am Sonntag mit Vogelschießen für Jungschützen (18-25 Jahre), das bei 45 Teilnehmern Tobias Spangemacher gewinnt.
  • 25.8. Die Stiftung lässt am Kreisel nach Bökenförde eine Skulptur „Torfstecher“ errichten. Geschaffen wurde sie von der Kunstschmiede Schütte aus Oberkirchen. Gesponsert wurde die Skulptur von Norbert Sprinkmeier und Bernd Krähling.
  • Ende August ist unter Youtube der Video-Clip „Kottengeil“ zu sehen.
  • 10.9. Im Planungsausschuss bzw. im Rat am 17.9. wird – bei einer Gegenstimme – der Satzungsbeschluss für die Neunutzung der Thermalbadgrundstücke getroffen.
  • 11.9. Anette und Hans-Jürgen Sellmann beim Bundespräsidenten als Dank für ihr ehrenamtliches Engagement.
  • 27.9. Erster Sole- und Moorlauf in Bad Westernkotten. 362 Teilnehmer sind ins Ziel gekommen: 218 Teilnehmer beim 5-km-Lauf, 144 Teilnehmer beim 10-km-Lauf.
  • 2.10. Der Patriot berichtet, dass das Kurhaus an einen Investor verkauft wurde.
  • 15.11. Zusammenkunft der Paten und Asylbewerber, die im Ort ansässig sind, im Johannes-Haus. Etwa 50 Teilnehmer. Spielerisch und durch Informationen kommt man sich näher. 
  • November: Erste „Zukunftswerkstatt“ zur Weiterentwicklung des Ortes.
  • Ende November wird der Wohncontainer für Asylbewerber am Solering aufgebaut.

2016

  • Zum 1.1. hat die Stadt die Stromnetzkonzession an die neu gegründete Netzwerkgesellschaft vergeben, die aus einer Tochter von Gelsenwasser und der Stadt Erwitte gebildet wurde.
  • 22.1. Im Patriot erläutert Investor Volker Westermann von der Deutschen Industriebau seine Vorstellungen zur Weiterentwicklung des Kurhauses. Vor allem ist ein hochwertiges Hotel „Vier Jahreszeiten Bad Westernkotten“ geplant.
  • 24.2. Der Gebäudeausschuss beschließt die Anschaffung von zwei Doppelholzhäusern für je 12 Flüchtlinge. Ein Standort wird das Fredegras sein, und zwar der Platz neben dem Pfadfinderhaus.
  • 1.3. Der Umwelt- und Verkehrsausschuss beschließt, die Straßenbeleuchtung Zug um Zug auf LED-Beleuchtung umzustellen und stimmt dem Ansinnen der Deutschen Telekom zu, Erwitte und Bad Westernkotten im Laufe der nächsten 12 Monate mit Breitbandglasfaserkabeln für schnelleres Surfen und Telefonieren auszustatten.
  • Mitte März eröffnet eine Filiale von V&K-Optik einschließlich Höregeräteakustik am Königssood 3, ehemals Friseur-Salon Sonnenberg.
  • 16.3. Der Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes wird veröffentlicht. Danach wird die B 55n nur noch im weiteren Bedarf geführt. Die Empörung ist groß.
  • 17.3. JHV. Eine Nachfolgerin für Ursula Hülsböhmer als 1. Vorsitzende der Caritas wird nicht gefunden. Georg Karbowski, Caritas-Koordinator, wird bis auf weiteres die Sitzungen des Vorstandes leiten.
  • 2.4. Neueröffnung der Kleiderkammer, die jetzt offiziell von der kfd betrieben wird, am ehemaligen Bauernhof von Franz-Josef Schütte, Schützenstraße 22.
  • 20.4. Gelungenes Fest der Begegnung mit Flüchtlingen mit 150 Teilnehmern; dabei präsentieren sich alle kirchlichen Gruppen sowie die evgl. Kirchengemeinde. Auch die Flüchtlinge tragen Programmpunkte bei.
  • 19.5. Vorstellung des neuen Buches „Frauen. Leben. Vielfalt“ aus Anlass des 100-jährigen Bestehens.
  • 22.5. Die 1. Mannschaft steigt durch ein 5:0 gegen Schloß Holte in die Westfalenliga auf.
  • 22.5. Beginn der Abbrucharbeiten am Haus Weringhauser Straße 6, in dem bisher u.a. Dr. Kando praktizierte. Hier entstehen acht Wohnungen.
  • 28.5. Große Feier der Spieler, die 1991, also vor 25 Jahren, den Aufstieg in die Bezirksliga schafften. Seit dieser Zeit spielt der SuS höherklassig.
  • 0.6. 100-Jahr-Feier der kfd. Etwa 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
  • 21.6. Landhaus 101 wird versteigert und geht für 150.000 € an eine Familie Tawil. In der Nacht des 5.8. brennt der Dachstuhl des Landhauses 101. Die Feuerwehr keinen Übergreifen auf die angrenzenden Stallungen verhindern. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
  • 27.6. Im Gebäudebetriebsausschuss wird die Sanierung des Betons des Lehrschwimmbeckens beschlossen. Die Arbeiten werden in den Weihnachtsferien durchgeführt. Damit wird endlich der Einstieg in die mehrschrittige Sanierung vollzogen, ein Neubau ist für längere Zeit vom Tisch.
  • 8.7. Der „Alte Schwede“ schließt wegen Insolvenz. Wenige Tage später schließt auch der erst 2014 eröffnete „City Grill“ in der ehemaligen Metzgerei Gockel.
  • 20./21.8. Zum Promenadenfest werden erstmals ein Pflaumenlikör und ein Pflaumenbrand „Küötter Priumen“ ausgeschenkt, ein Produkt der Arbeit der Zukunftswerkstatt.
  • 29.8. Zwölf Bad Westernkötter gründen die „Bad Weko Invest GmbH 6 Co. KG“ und stellen einen Antrag, für den Bereich des OZ Ferienwohnungen auszuweisen.
  • Ende August schließt die Praxis Physio Aktiv, Westerntor 4. Inhaberin Sabine Jansen aus Soest ist verstorben.
  • 10.9. Die Baustraße „Am Thermalbad“ ist fertiggestellt.
  • 14.9. Versammlung der Gegner gegen die Ostumgehung vor Ort. Etwa 400 Leute werden von Friedrich Merschmann und Christian Müller-Moneke auf die Problematik eingestimmt. Es sind schnell fast 1000 Unterschriften gesammelt 26.9. Einstimmig erteilt der Planungsausschuss seine Zustimmung zu einem aktualisierten Bauantrag der Firma „Deutsche Industriebau“ auf Umbau des Kurhauses. Hier sollen 51 Hotelbetten, 17 Wohnungen und eine Innen- und Außengastronomie entstehen.
  • 16.-18.9. Dreiundzwanzigstes Bundesschützenfest in Bad Westernkotten. Am Sonntag bei sonnigem Wetter beim großen Festumzug ca. 5000 Gäste am Straßenrand und etwa 12000 Schützen und Musiker im Umzug.
  • 28.9. Einweihung der neuen Tagespflege im Seniorenheim „An den Salinen“.
  • 29.9. Bürgermeister Wessel und die vier Fraktionsvorsitzenden fahren nach Berlin, um im Verkehrsministerium für die Westtangente zu kämpfen 1..10. Wiedereröffnung des Kornspeichers durch Ehepaar Sabrina und Klaus Husemeyer.
  • 16.10. 40-Jahr-Feier der AWO in der Schützenhalle mit über 160 Gästen.
  • 19.10. Großaktion der BIGO mit ca. 1000 Teilnehmern. Musikboxen simulieren die Geräuschkulisse einer Bundesstraße. Der WDR berichtet umfassend im Lokalfernsehen.
  • 25.10. Die CDU nominiert ihren Bundestagskandidaten. Es wird Hans-Jürgen Thies aus Lippetal. Bürgermeister Wessel erreicht nur den 3. Platz.
  • 02.12. Der Deutsche Bundestag beschließt über den Bundesverkehrswegeplan. Die Planungen für die B 55n bleiben offen, alternative Trassen sollen geprüft werden.
  • Alltagshilfen Surau, Auf der Brede 29, schließt zum 1.12.

2017

  • 16.1. Nach erfolgter Renovierung eröffnen Sonja Obermeier, Elke Spenner, Heidrun Wilmes und Uta Schnitker die Krankengymnastik-Praxis „PhysioAktiv“, Westerntor 4, neu.
  • Februar: Die Arbeiten am Kurhausumbau gehen mit großem Einsatz voran. Auch den Parkplatz an der Salzstraße sowie südlich des Kurhauses hat die Deutsche Industriebau inzwischen von der Solbad gekauft und gestaltet ihn neu.
  • Die Arbeiten am Kurhausumbau gehen mit großem Einsatz voran. Auch den Parkplatz an der Salzstraße sowie südlich des Kurhauses hat die Deutsche Industriebau inzwischen von der Solbad gekauft und gestaltet ihn neu.
  • Zum 29.04. eröffnet das Café Schröer-Fidora wieder. Neuer Betreiber ist Ante Kegelj. Das Haus bietet einen reichhaltigen Mittags- und Abendtisch.
  • April: Die umfassende Sanierung der Thermen beginnt. Sie endet mit einer Insolvenz im Januar 2018.
  • 19.06. Im Alter von 90 Jahren stirbt Ehrenoberst und Bundesverdienstkreuzträger Josef Gudermann.
  • 19.6. In einer gemeinsamen Sitzung von Kirchenvorstand und Gemeindeausschuss stellt Architekt Wellie aus Arnsberg seine Überlegungen zur Neugestaltung der Kirche vor.
  • Zum 1.7. übernimmt Zahnarzt Raphael Weß die Praxis von Dr. Heinz-Josef Schmücker, Aspenstraße 14.
  • Einrichtung von Parkverbotszonen am Schäferkämper Weg und an der Wagenfeldstraße
  • An der Kurpromenade wird eine Einbahnstraßenregelung eingeführt (unechte Einbahnstraße).
  • 26.08. Am Familienzentrum Regenbogen wird durch eine Fachfirma, gemeinsam mit vielen Elternvertretern, ein neue Spielplatz aufgebaut.
  • 03.11. Mit einem schweren Hoflader von Landwirt Martin Schütte wird die Jakobus-Figur in Pastors Garten aufgestellt. Firma Thiele schließt die E-Bike-Ladestation ans Netz an. In der nachfolgenden Woche modelliert Franz-Josef Brock noch einen kleinen Hügel rund um die Jakobus-Figur, der das Unterwegssein unterstreicht.